Information für Unterschiede Klebefolien und Digitaldruck

Gerne dürfen wir Ihnen hier kurz die Qualitätsunterschiede näher bringen.

Man sollte wissen, dass es zwei Folienarten gibt. Zum einen die kalandrierte Folie und zum anderen die gegossene Folie (Hochleistungsfolien). Aber warum ist das so und wo liegt denn überhaupt der Unterschied? Die beiden Folien unterscheiden sich in der Herstellung. Während die kalandrierte Folie im Walzverfahren (Material immer unter Spannung) hergestellt wird, wird die Hochleistungsfolie gegossen. Die kalandrierte Folie wird also im Walzverfahren hergestellt. Dabei wird dann PVC (Polyvinylchlorid) auf eine Höhe von 60 bis 80 my einfach flachgewalzt. Damit das PVC auch schon weich wird, kommen hier monomere oder polymere Weichmacher zum Einsatz. Diese verschwinden dann aber mit der Zeit. Unter Wärmeeinwirkungen verflüchtigen sich die monomeren Weichmacher schneller. Es kommt bei der Folie zu einem Memory-Effekt. Die Folie versucht also in den Ursprungszustand zurück zu gelangen. Sie schrumpft dann und kann auch rissig werden. Für kurzzeitige Einsätze wird dann eine kalandrierte monomere Folie verwendet und eine kalandrierte polymere Folie für mittelfristige Einsätze, gegossene Folie für langfristige Einsätze.

Ganz anders sieht es aber nun mal bei der gegossenen Hochleistungsfolie aus. Dies wird auf 50 bis 60 my gegossen. Diese Folie muss nicht mehr künstlich weich gemacht werden. Und ist zudem auch geschmeidig und hat auch keinen Memory-Effekt.

Aus diesem Grund kann die Folie nicht nur für langfristige Einsätze, sondern auch für die 3D-Verklebung genutzt werden.

Beide Folien können für plane Flächen genutzt werden. Wenn es sich bei der zu beklebende Fläche aber um eine gekrümmte Fläche oder Sicken und Kanten handelt, sollte ausschließlich auf die gegossene Folie zurückgegriffen werden. Denn diese Folien haben den Vorteil, dass sie sich dem Untergrund und dessen Form anpassen. Darüber hinaus können sie auch für das Heißtiefzieh-Verfahren genutzt werden. Des weiteren haben die gegossenen Klebefolien einen kleinen Vorteil auf PVC, durch die dünne des Material findet das Ausgasen des Untergrundes etwas leichter statt und es kommt seltener zu Blasenbildung.

Im Digitaldruck wird die Farbe (Substrat) im Druckverfahren (4C, je nach Druckverfahren auch 6C) auf das Grundmaterial aufgebracht. Je nach Anwendung und Erfordernissen können diese Materialien zusätzlich auch veredelt (UV Laminiert oder mit UV Lack) werden.

Je nach Witterung, Sonneneinstrahlung, Pflege, Ausrichtung und Höhenmeter gibt es hier verschiedene Haltbarkeitskriterien.
Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen Digitaldruck und Klebefolien/-schriften!

Digitaldruckfolien:
– Monomere Folien ohne UV Schutzlaminat ca. 1-3 Jahre
– Lochfolien ohne UV Schutzlaminat ca. 1-2 Jahre / mit UV Schutzlaminat ca. 2-4 Jahre
– Polymere Klebefolien mit UV Schutzlaminat ca. 4-7 Jahren
– Gegossene Klebefolie mit UV Schutzlaminat ca. 5-10 Jahre
Auch haben wir im Gebirge mit den Höhen natürlich unterschiedliche UV Belastungen.
Somit kann die Haltbarkeit in der Ebene und im Gebirge nicht gleich sein.
100% Haltbarkeit bis 1500m
1/3 weniger zwischen 1500m und 1800m
50% über 1800m

Desweiteren muss in einem Zeitraum von ca. 27-72 Std. eine konstante Temperatur von mind. +15° Grad vorherrschen, da bei niedrigeren Temperaturen sich die Folie zusammenzieht und der Kleber der Folie sich von dem Untergrund lösen kann.

Klebefolien- Klebeschriften je nach Folientyp nach Datenblatt der jeweiligen Hersteller
Monomer bis zu 3 Jahre – Polymer bis zu 6 Jahre – Gegossen bis zu 12 Jahre- je nach Hersteller und Folientyp (Datenblätter können angefordert werden).
Hier verarbeiten wir nur Polymere und gegossene Klebefolien (zb. Fahrzeuge)

(Angaben laut Folien- und Substrathersteller)

Es gibt zahlreiche Hersteller von Beschriftungsfolien. Zu den bekanntesten zählen unter anderem 3M, MACtac, Orafol, APA und Avery Dennison!

Da die  Anwendungsschwerpunkte bei den Folien und im Digitaldruck sehr verschieden sind, ist bitte zu berücksichtigen das dies nicht verallgemeinert werden kann, je nach Untergrundbeschaffenheit und Anwendung findet bei uns auch das richtige Produkt seinen geeigneten Anwendungsbereich. Genauso im Digitaldruck sind wir bestrebt Ihre Anforderungen genauestens vorab abzustimmen um Sie schlussendlich zufriedenstellen zu können!

Wichtig für uns für die Abstimmung des geeigneten Produktes, also bitte geben Sie uns den Anwendungsbereich und auch die entsprechende Größe bekannt, nur so können wir Ihnen ehestmöglich ein für Sie abgestimmtes und passendes Angebot übermitteln.

Folgen Sie auch unseren allgemeinen Verarbeitungshinweisen